Kirchgemeinde Gächlingen       
 

Kirchgemeindeversammlung

An der Kirchgemeindeversammlung vom letzen Mittwoch 6.4.2011 konnte Kirchgemeindepräsident Peter Wäckerlin 18 Kirchgemeindemitglieder begrüssen.  Abwechslungsreich und vielschichtig präsentierte sich das vergangene Kirchenjahr, wie Hanna und Christian Stettler in ihrem Jahresbericht aufzeigten.

Neben den ordentlichen Gottesdiensten kamen zu den Mitenandgottesdiensten und Familiengottesdiensten neu, anstelle der Abendgottesdienste, die Kafi-Chile dazu. Zusammen mit Oberhallau wurde wieder zwei „etwas andere Gottesdienste“ gefeiert.

Ein Team aus Gemeindemitgliedern gestaltete die Osterfrühandacht mit anschliessendem Osterzmorge im Pfarrhaus. Höhepunkt war sicher wieder das Krippenspiel der Sonntagsschule.

Weiter wurden die Gottesdienste zu besonderen Anlässen von verschiedenen Gruppen musikalisch unterstützt. Der Gemischte Chor sang am Muttertag und die Musikgesellschaft bereicherte den Chilbigottesdienst. Die Mitenandband der Familie Näf begleitete regelmässig die gleichnamigen Gottesdienste. Musikalische Unterstützung in diversen Gottesdiensten erhielt die Kirchgemeinde von verschiedenen Musikern und ihren Instrumenten von Alphorn über Mundharmonika bis zur Trompete. Seit dem 1. April 2010 hat die Kirche Gächlingen mit Maja Van der Waerden wieder eine fest angestellte Organistin. 

Reichhaltig, wie jedes Jahr, war der Veranstaltungskalender der Kirchgemeinde. So fanden erfolgreich der Gemeindesonntag mit Bazar, Gemeindeabende und die Veranstaltungen des Frauenkreises statt. Zusammen mit Pfarrer Lukas Huber bot das Pfarrehepaar einen Glaubenkurs an, der sehr gut besucht war. Die Frauen, die die Biblischen Figuren betreuen, begleiteten das ganze Kirchenjahr mit ihren bildlichen Darstellungen von Biblischen Geschichten. Grossen Anklang fanden wie immer die Seniorennachmittage und die Seniorenausflüge, die zusammen mit Neunkirch durchgeführt wurden.

In der Kinder- und Jugendarbeit werden die Kinder und Jugendlichen vom „Fiire mit de Chliine“, über die Sonntagsschule, dem 3./4.Klassunterricht, dem 5.Klassunterricht und dem Konfirmationsunterricht von klein auf bis ins Jugendalter betreut und begleitet. Das „Fiire mit de Chliine“ wurde neu in den Mitenandgottesdienst integriert. Ebenfalls stark engagiert in der Kinder- und Jugendarbeit haben sich die Jungschar und der Teenagerclub. Das abwechslungsreiche Programm war aus dem ausführlichen Bericht von Franziska Wäckerlin ersichtlich. Die Anlässe zu Gunsten der Projekte zur Armutsbekämpfung waren so erfolgreich, dass die Kirchgemeinde bereits die dritte Trustbank mit Opportunity International einrichten konnte.

Rechnung und Personelles

Die ausgeglichene Rechnung mit einem Ertragsüberschuss von  300 Franken wurde einstimmig angenommen. An den Gesamterneuerungswahlen für die Amtsdauer 2011 bis 2015 wurden alle Mitglieder des Kirchenstandes wieder gewählt. Beatrix Niklaus wird neu Kirchenstandspräsidentin. Da leider keine weiteren Mitglieder für den Kirchenstand gefunden werden konnten, beschloss der Kirchenstand, das Rechnungswesen extern zu vergeben. Rita Waser aus Gächlingen wurde für diese Arbeit angestellt.

Besonders geehrt wurde nach dem offiziellen Teil Fritz Lerch, der seit 30 Jahren für die Kirchgermeinde als Revisor tätig ist.

Zum Schluss der Versammlung dankte Peter Wäckerlin allen Mitgliedern und stillen Helfern für ihre engagierte Mitarbeit in der Kirche, die es ermöglicht das Kirchenjahr in Gächlingen so lebendig zu erhalten. Die nächste Kirchgemeindeversammlung mit Rechnung und Budget findet voraussichtlich am 11.April 2012 statt. A.I.