Gemeinde Gächlingen      
 

Bericht von Andrea Iten            

Bewegender Abschied von Vreni Leu

Am Mittwochnachmittag verabschiedete sich die Gächlinger Bevölkerung nach über 5 ½ Jahren Dienst in Gächlingen von ihrer Postfrau Vreni Leu. Am Donnerstag, 13.September 2007 um 18.00 Uhr, war es nun soweit, die Poststelle Gächlingen schloss für immer ihre Tore.

Zum Abschied lud Vreni Leu die Gächlinger und Gächlingerinnen zu einem Umtrunk rund um die Post ein. Natürlich verwöhnte sie die zahlreichen Gäste und nun ehemaligen Kunden mit einem traumhaften Kuchen- und Tortenbuffet. Zum letzten Mal kamen die Gächlinger in den Genuss ihrer Backkreationen, die sie liebevoll für ihr Abschiedsfest herstellte.

Vreni Leu wird der Gächlinger Bevölkerung noch lange in guter Erinnerung bleiben mit ihrer aufgestellten Art und immer mit einem Lachen auf den Lippen. Unvergesslich werden auch ihre kompetente und unkomplizierte Kundenbetreuung bleiben, die sie nebenbei mit wunderschönen Blumensträussen und Schöggeli zusätzlich versüsste. Natürlich werden alle grossen und kleinen Gächlinger in der Weihnachtszeit ihre Guetzli vermissen, die die monatlichen Zahlungen gleich etwas milder ausschauen liessen.

Als Dank für ihren unermüdlichen Einsatz für die Gächlinger Post bedankten sich die Gächlinger und Gächlingerinnen zusammen mit dem ansässigen Gewerbe mit einer Gartensitzbankgarnitur der Firma Vögeli Holzbau AG und vielen kleineren Geschenken bei Vreni Leu. Die Gächlinger Bevölkerung wünscht Vreni Leu alles Gute für ihre Zukunft und hoffentlich mehr Zeit für sich und erholsame Stunden auf den neuen Gartensitzbänken in ihrem vorzeitigen Ruhestand. A.I.