Fernseh-Hits und lokale Werbespots

Text und Bilder von Marianne Näf-Bräker

Die Musikgesellschaft Gächlingen präsentierte an ihrem Chränzli eine breite Palette an musikalischem Können. Mit Fernsehwerbung made in Gächlingen unterhielt sie das zahlreiche Publikum.

Das Rezept bleibt geheim – nicht für den Appenzeller Käse, aber für den Gächlinger Goldsiegel. Das Huhn kommt vom Stall am Seltenbach in den Volg, um ein frisches Ei zu legen und die Musikanten können mit Ovo bis morgens um vier Uhr üben, bringen aber die schiefen Töne trotzdem nicht weg. So sieht Fernsehwerbung in Gächlingen aus, gedreht und gespielt von den Mitgliedern der Musikgesellschaft. Im zweiten Teil des Abends trugen alle das, was sie beim Werbespot angezogen hatten: vom Bademantel der „l’Oréal“-Frauen bis zum Edelweisshemd der Wetterschmöcker. An diesem einmaligen Fernsehabend in der Gächlinger Turnhalle wurden Titelmelodien ganz unterschiedlicher Sendungen intoniert: Muppets-Show, die Hawaii Five-O mit Tempo und Südsee-Feeling, ein Medley bekannter Melodien und „Bob der Baumeister“, den eine Perkussions-Bautruppe mit Besen, Eimern, Leiter und Werkzeugkasten rhythmisch unterstützte. Eine Zugabe wurde vom singenden Koch Roman Weber verlangt, der mit starker Stimme fragte: „Kannst du Knödel kochen?“

Musik aus verschiedenen Sparten und eine lange Karriere

Im ersten Teil des Abends zeigten die gut dreissig Musikantinnen und Musikanten, dass sie in den verschiedensten Musikstilen brillieren können. Höhepunkt des Konzerts war die „Mazury Rhapsody“ von Alfred Bösendorfer, das Selbstwahlstück für das Kantonale Musikfest im Juni. Schwermütige Klänge aus dem Osten wandelten sich in tänzerische Melodien, die wiederum in den Pferde-Galopp übergingen. Die gut besetzten Register unter der Leitung von Felix Meisterhans ergänzten sich wunderbar bei einem Querschnitt durch die Hits der Achtziger-Jahre, dem Fendrich-Stück „Bergwerk“, und der „Abendküste“ der südmährischen Blaskapelle Gloria mit einem Flügelhorn-Solo von Christian Salvisberg.
In seiner Dankesrede am Ende der Abendunterhaltung würdigte der Vereinspräsident Werner Müller ein langjähriges Mitglied, das sich Ende letzten Jahres vom gemeinsamen Musizieren verabschiedet hatte. Christian Bleuler war während 53 Jahren in einem Musikverein aktiv dabei, davon 47 Jahre in Gächlingen. Nebst seinem Mitwirken mit der Klarinette hat er dem Verein unter anderem viel Zeit als Vorstandsmitglied, Präsident, Stimmenzähler und Mitglied der Musikkommission geschenkt. Dafür dankten ihm die Anwesenden mit Standing Ovations.

Link zur Bildergallerie

Direct-Links
 
 
Kanton Schaffhausen
Gemeinde Neunkirch
Gemeinde Siblingen
Gemeinde Wichingen
Gemeinde Schleitheim
Gemeinde Oberhallau
SBB
Regionalbus
Telefonbuch
Volkshochschule Klettgau
Blauburgunderland
Nitratpost
Feuerwehr Mittelklettgau
GIS Schaffhausen
Meteo Schweiz
andere Wetterstationen
Auto-Index SH
Spitex Klettgau-Randen
Pro Senctute